Auditorium AZ Groeninge

Dehullu Architects

Auditorium AZ Groeninge

Geschwungene Formen

Das Auditorium ist Teil eines Tagungszentrums, das sich auf dem Gelände des Allgemeinen Krankenhauses AZ Groeninge in Kortrijk, Belgien, befindet. Das Krankenhaus selbst und die gesamte Infrastruktur sind auf einem strengen kartesischen Raster aufgebaut. Im Vergleich zum Krankenhaus ist das Auditorium, das sich in einem Winkel des Geländes befindet, nur ein winziges Gebäude. Es war die Absicht der Architekten, ein Gebäude mit eigener Identität zu entwerfen, ein Gebäude, dem das kartesische Raster nicht aufgezwungen wurde. Es ist ein Rückzugsort für die Mitarbeiter des Krankenhauses, ein Ort, an dem man sich abseits der beruflichen Pflichten auf-halten kann und der gut in die grüne Umgebung integriert ist. Das Gebäude ist unverwechselbar, es hat eine anmutige und optimistische Eleganz.

Der Neubau ist die Erweiterung einer alten „Villa“, die zu einem Tagungszentrum mit sechs Tagungsräumen um gebaut wurde. Der neue Anbau beherbergt Catering-Einrichtungen und ist im Hauptauditorium mit hochwertiger Projektionstechnik ausgestattet. Außerdem schafft er aufgrund seiner Lage auf zwei verschiedenen Ebenen einen zweifachen neuen Zu gang zum Krankenhauskomplex. Der Hang des Hauptauditoriums überbrückt diese beiden Ebenen. Das Begegnungszentrum kann von ca. 300 Besuchern genutzt werden. Im Hauptsaal sind es 230 Personen, die dort Platz finden.

Ziegel wurden sowohl im Innen- als auch im Außenbereich des Gebäudes verwendet. Sie sind vertikal verbaut, um sowohl die lineare als auch die runde Wirkung der Gebäudeform zu betonen.

 

Dehullu Architects

Ort
Kortrijk, Belgien
Bauherr
hospital AZ Groeninge
Architektenprofil
Grundstückfläche
7.200 m²
Bebaute Fläche
624 m²
Nutzungsfläche
1.200 m²
Umbauter Raum
5.400 m³
Bauzeit
2012 – 2014
Baukosten
3,5 Mio. EUR